LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Kontrollwaagen im Prozess - Systemlösungen für die Produktion

Die Systemlösungen der DEW im Bereich Kontrollwaagen sind bei führenden Industriekonzernen im Einsatz

 

Kontrollwaagen für hochspezifische Prozessketten 

Kontrollwaagen stehen nie für sich allein. Sie sind immer eingebunden in Produktionsprozesse, die sie prüfen und steuern.

Doch kein Produktionsprozess gleicht dem anderen. Jeder Prozess ist hochspezifisch - angepasst an individuelle Faktoren wie die jeweiligen Güter, Produktionsort, Zeitvorgaben und vieles mehr.

Die Kompetenz, sich an hochspezifische Anforderungen anzupassen - das ist die Herausforderung, die Kontrollwaagen meistern müssen.

Unsere Systemlösungen im Bereich Kontrollwaagen sind auf diese Kompetenz hin zugeschnitten - angepasst an die individuellen Anforderungen unserer Kunden, immer mit dem Ziel, die Fehlerquote auf Null zu senken, Qualität und Effizienz zu steigern - im Hinblick auf Zeit, Material und Kosten.

Das Terminal der Kontrollwaage kontrolliert das Gewicht des Packstücks. Liegt das Gewicht innerhalb der Toleranz, sendet die Kontrollwaage im Anschluss automatisch einen Druck-Befehl an den Etikettendrucker.

In Prozessketten kann das Waagenterminal D125 zur automatischen Steuerung von beispielsweise Druckluftzylindern, Bändern, Rollen oder Robotern eingesetzt werden.

Leerbehälter füllen und dabei trotz mehrerer Lagen mit jeweils unterschiedlichen Toleranzgewichten immer im grünen Bereich bleiben - dabei hilft die Kontrollwägestation. Für jede Lage prüft die Kontrollwaage separat das Gewicht.

Unsere Sonderlösung prüft nach zwei Sollwerten - ist damit spezifisch für Produktionsketten, in denen rechte und linke Bauteile gefertigt werden. Sie ist im Einsatz bei Kunden in Autmobilindustrie und Maschinenbau.

NACH OBEN